Militärgymnasium in Österreich

Twitter icon
Facebook icon
Google icon
e-mail icon

Matura in Olivgrün

von Stephan Löwenstein, Frankfurter Allgemeine Zeitung

In Wiener Neustadt betreibt Österreichs Bundesheer ein Gymnasium. Kinder erhalten dort eine „vormilitärische“ Ausbildung. Das soll nicht mehr lange so bleiben, es wird dem Sparzwang zum Opfer fallen.

ünfte Stunde, Mathematik. Zweiundzwanzig junge Leute tüfteln zur Mittagsstunde an Gleichungen. Als der Direktor zur Tür hereinschaut, springen sie auf, verschränken die Hände hinter ihren Rücken und nehmen eine straffe Haltung an. Sie stehen da wie Soldaten, sie sind gekleidet wie Soldaten, Jungen und Mädchen gleich: schwarze, solide Schule, olivgrüne Hosen mit Oberschenkeltaschen, gebügelte olivgrüne Hemden, Schulterklappen mit zwei goldenen Streifen. Doch es sind keine Soldaten. Es sind fünfzehn- oder sechzehnjährige Schüler der Oberstufe an einem österreichischen Realgymnasium. Sie lernen den ganz normalen Lehrstoff, wie er für alle Schulen vorgeschrieben ist. Mehr...

Tags: 
Geographic terms: 

Neuen Kommentar schreiben

(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.
(If you're a human, don't change the following field)
Your first name.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
CAPTCHA
This question is for testing whether or not you are a human visitor and to prevent automated spam submissions.

Related content