All articles

Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Thu
20
Nov

Coolness eines Wartezimmers

Die Bundeswehr muss sich ihren Nachwuchs jetzt selbst suchen. In einem ehemaligen Schuhgeschäft in Berlin-Mitte hat sie deshalb einen Showroom eröffnet - doch richtig attraktiv ist der nicht.

Das Desaster beginnt schon mit dem ersten Telefonat am frühen Morgen. Als der Pressesprecher der Bundeswehr durchs Telefon trällert, er freue sich schon auf "einen coolen Termin" einige Stunde später. Cool. Was für ein Wort im Zusammenhang mit der Bundeswehr. Zumindest eines, das erste Zweifel sät, ob die Eröffnung des bundesweit ersten "Showrooms" der Bundeswehr tatsächlich etwas ist, was unter die Kategorie cool fallen könnte.

Thu
20
Nov

Zwischen Schuhladen und Apotheke: Der neue Bundeswehr-Showroom

Zwischen einem Schuhladen und einer Apotheke, in bester Innenstadtlage Berlins, hat die Bundeswehr am (heutigen) Mittwoch ihren ersten Showroom eröffnet. Der heißt wirklich so, ist direkt gegenüber vom Bahnhof Friedrichstraße, und wie bei der Eröffnung eines Showrooms eines bundesweit, pardon, international tätigen Konzerns mit prominenter Begleitung gab’s auch da großes Gedränge. Wenn auch, ehrlicherweise gesagt, das Gedränge nicht zuletzt der eröffnenden Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen galt und vor allem aus Journalisten, Kameraleuten und Gegendemonstranten bestand.


(Klick macht dieses Panoramabild größer)

Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .
Eine Übersetzung in die deutsche Sprache nicht verfügbar für .

Seiten